Info Tel: 03643 - 878 020 • www.elektronischer-rechtsverkehr.de ist ein Service von www.anwalten.de, www.ra-micro-erfurt.de und www.kanzleisoftware.com

Elektronische Akte in der Justiz

Es muss nicht immer Kanzleisoftware sein.

Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte in der Justiz

Alternativen zu klassischen Kanzleisoftware Programmen.

Die Einführung des beA hat das Augenmerk der Teilnehmer am elektronischen Rechtsverkehr verstärkt auf Rechtsanwälte und Kanzleien sowie die dort eingesetzten Kanzleisoftware Programme gerichtet. Die Einführung des elektronischen Rechtsverkehr und die damit verbundene Einführung der vollständig elektronischen Akte führt zu einer massiven Veränderung der Arbeitsabläufe in den Kanzleien. Kanzleien, die bisher keine Kanzleisoftware im Einsatz haben beschäftigen sich intensiv mit der Beschaffung von Kanzleisoftware. Hersteller von Kanzleisoftware Programmen wir RA-MICRO, Datev, Annotext u.a. erweitern ihre Software um Funktionen der elektronischen Akte und des elektronischen Workflows.

Einen etwas anderen Weg gehen Justiz und Verwaltung. Hier existieren in einigen Bereichen bereits Fachanwendungen, während die Akten oft noch in Papierform geführt werden. Dies ändert sich nun gundlegend.

Ein Beispiel dafür sind die Bundesländer Baden-Würtemberg und Thüringen. Beide Bundesländer haben die flächendeckende Einführung der elektronischen Justizakte beschlossen und sich für ein Produkt der Firma PDV aus Erfurt / Thüringen entschieden.

PDV Logo


PDV hat mit dem Produkt VIS Justiz eine Branchenlösung für die Justiz entwickelt und beschreibt des Produkt wie folgt:

Branchenlösung für die Justiz

Die PDV-Systeme verwirklicht mit der Branchenlösung VIS-Justiz ein umfassendes E-Akte-System für die elektronische Aktenführung zum Einsatz in der Gerichtsbarkeit und in der Justizverwaltung. Hinterlegt durch eine mehr als 10-jährige Projektarbeit und ein mit der Justiz durchgeführtes Ergonomie-Labor deckt VIS-Justiz alle Aspekte der elektronischen Aktenführung ab. Mit VIS-Justiz werden alle für die Justiz-Akte notwendigen Funktionen und ergonomische Bedienoberflächen für unterschiedliche Anwendungsfälle angeboten, die Möglichkeit zur Vorgangsbearbeitung bereitgestellt sowie Fachverfahren und moderne Formen der elektronischen Zusammenarbeit eingebunden.

Standardisierung sorgt für Wirtschaftlichkeit und Sicherheit

Durch die einheitliche Lösung im Geschäftsbereich und in der Verwaltung kann eine unnötige Vielfalt von Systemen im Betrieb und in der Pflege vermieden werden. Die Notwendigkeit einer Individualentwicklung sowie einer aufwendigen Integration von unterschiedlichen Systembestandteilen durch den Kunden entfällt. Dies sorgt für Wirtschaftlichkeit und Sicherheit der Gesamtlösung.


Wir haben uns VIS Justiz bereits angesehen und waren begeistert über die Möglichkeit der elektronischen Akte. Anmerkungen - Annotationen wie die Juristen sagen - Markierungen mit Leuchtmarker oder Freihand, Verschlagwortung, Nutzung auf mobilen Endgeräten wie Notebook und iPad. All dies ist mit VIS Justiz möglich und wird Richtern und Staatsanwälten die Arbeit erleichtern. Anwälte und Kanzleien in Thüringen werden Aktenauskünfte von Behördern, Staatsanwaltschaften oder der Verwaltung künftig sehr wahrscheinlich als elektronische Akte der VIS Justiz Anwendung erhalten. Es bleibt zu hoffen, dass der Einführung der elektronischen Akte in der Justiz auch die Eröffnung des elekttronischen Rechtsverkehrs folgt und damit Justiz und Anwaltschaft bald alle Vorteile des elekktronischen Rechtsverkehrs, wie z.B. das beA, nutzen können.

Red Group Ihr RA-MICRO & DictaNet Partner in Thüringen, Hessen & Bayern.



Fragen zum elektronischen Rechtsverkehr, zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach, der elektronischen Akte, Interesse an Kanzleisoftware, digitalem Diktat oder Spracherkennung? Bedarf an Kanzleiberatung, Consulting oder Schulung?